My Yoga

My Yoga

Meine Yogastunden folgen dem Prinzip Sthirasukhamasanam. Diese Prinzip geht zurück auf Patanjali’s Yoga Sutra und bildet das Fundament der Yogapraxis. Sthirasukhamasanam setzt sich zusammen aus folgenden indischen Worten und erklärt damit schon was es bedeutet:

sthira = kraftvoll, fest, stabil
sukham = angenehm, leicht, entspannt, fließen
āsanam = Haltung

Es besteht aus den Gegensatzpaaren:

  • Stabilität und Leichtigkeit
  • Kraft und Flexibilität
  • Anspannung und Entspannung

 

Das Leben besteht aus Dualitäten und befindet sich im ständigen Wandel. Wir vergleichen dies gerne mit dem Bild eines Flusses. In meinen Yogastunden werden wir uns dieses Wandels bewusst und spüren den Moment der Bewegung sowie der Meditation.

In unserer gemeinsamen Yoga-Praxis erfährst du Stabilität und Leichtigkeit. Du wirst deinen Körper kräftigen und gleichzeitig dehnen und flexibel werden lassen. Eine Symbiose aus Anspannung und Entspannung im Einklang mit deiner Atmung. Denn Körper und Atem sind der Spiegel deiner Seele. Im Alltag vergessen wir dies oft und atmen falsch. Dessen werden wir uns bewusst in den Yogastunden und finden zurück zu unserem natürlichen, tiefen Atmen, das uns entspannt und uns Kraft gibt. Für alle meine Yogastunden gilt der Grundsatz:

Schenke dem Äußeren Achtsamkeit und pflege so dein Inneres.

Als Fitnesstrainer und Yogalehrer kann ich dir auch Cross Yoga bieten. Wir verbinden Kraft-Ausdauer Übungen mit Yoga und es entsteht eine kräftigende und zugleich entspannende Yogastunde. Ideal für alle, die kräftigen und denen möchten.

 

Hier findet Ihr eine Übersicht aller Yogastunden mit Beschreibungen.